Willkommen bei RENAULT FORUM.
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Kamper

  1. #1
    Registriert seit
    30.07.2006
    Ort
    bei Zofingen
    Beiträge
    1.418

    Standard Kamper

    "Reisemobil des Jahres 2007“ fährt auf Renault Basis

    amb_reisemobile.jpg

    Die grenzenlose Freiheit auf vier Rädern: Immer mehr Menschen entdecken die Vorteile von Reisemobilen als flexible Begleiter für große – oder auch kleine – Touren durch Europa. Mit ihren motorisierten Unterkünften können diese Urlauber die „schönsten Tage des Jahres“ ganz individuell planen und die gewünschten Ziele genau dann erreichen, wenn sie es möchten. Da sich der Schlafplatz praktisch immer mit ihnen bewegt, lassen sich auch spontane Einfälle schnell in die Route einbinden – ohne lästige oder teure Hotelzimmer-Umbuchungen.

    Der Reisemobil-Markt boomt vor allem in Frankreich: Mit fast 23.000 Neuzulassungen liegt das Land europaweit an der Spitze. Doch nicht nur die Franzosen wissen die unbeschwerte Art des Reisens zu schätzen, auch die Fahrzeuge aus dem Land der Tricolore erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Jüngstes Beispiel: Bei der Wahl zum „Reisemobil des Jahres 2007“ landeten zwei Freizeitfahrzeuge auf Renault Basis in ihren Klassen auf dem Podium.



    In der Kategorie Campingbusse bis 40.000 Euro überzeugte der Pössl Roadmaster die rund 20.000 Leser von „promobil“ – Europas größtem Magazin für Reisemobile – auf ein Neues. Der variable Kastenwagen auf Basis des Renault Master bestätigte seinen ersten Platz aus dem Vorjahr. Das in kurzer und langer Version erhältliche Modell eröffnet eine neue Dimension des Reisens – und eignet sich im Gegensatz zu größeren Caravans auch für Städtetouren perfekt. Rang vier für den Weinsberg X-Cursion auf Basis des Trafic rundete den Erfolg für Renault in dieser Kategorie gebührend ab.

    Wer bei seiner Reise noch mehr Platz und Komfort benötigt, für den führt kaum ein Weg am komfortablen Bürstner Mega Van (auf Basis des Renault Master) vorbei. Den Verwandlungskünstler wählten die „Juroren“ bei den teilintegrierten Reisemobilen über 50.000 Euro auf Platz zwei. Insgesamt basieren ganze vier Fahrzeuge in den Top-Ten dieser Kategorie auf Modellen von Renault. Die teilintegrierten Freizeitfahrzeuge besitzen im Gegensatz zu den Vollintegrierten – die „Königsklasse“ unter den Reisemobilen – ein serienmäßiges Fahrerhaus. Zwischen Wohnbereich und Fahrerhaus gibt es in beiden Typklassen keine Trennung.

    Renault verkaufte 2006 doppelt so viele Reisemobile wie zuvor
    Im vergangenen Jahr herrschte nicht nur bei glücklichen Reisenden eitel Sonnenschein: Unter den Herstellern von Reisemobil-Basisfahrzeugen stürmte Renault im Vorwärtsgang gen Gipfel. Mit knapp 1.900 Zulassungen in Deutschland verdoppelte die Marke mit dem Rhombus ihren Absatz im Vergleich zum Vorjahr und verbesserte sich mit einem Marktanteil von neun Prozent auf Rang drei. Dank der großen Auslandsnachfrage an Reisemobilen aus der Bundesrepublik wurden über Renault Deutschland 2006 fast 5.000 Reisemobile fakturiert – ein neuer Rekord.

    Mit diesen erfreulichen Zahlen im Gepäck blickt Renault einem sonnigen Jahr 2008 entgegen ...
    Geändert von Phil-RS (04.04.2008 um 17:07 Uhr)

 

 

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •